Verdrahtete Alarmsysteme werden vorzugsweise in der Rohbauphase oder bei der Renovierung von Wohnobjekten und im gewerblichen Bereich eingesetzt, denn dort ist die Installation der erforderlichen Kabel problemlos möglich.
Eine Kabelalarmanlage ist bei den Anschaffungskosten günstiger. Die kleinere Bauweise der Sensoren und Melder sind ein weiteres Argument. Laufende Betriebs- und Wartungskosten fallen niedriger aus, da keine Batterien getauscht werden müssen. 
Entsprechende Melder und Sensoren erkennen Gas, Feuer und Rauch oder Flüssigkeiten.